Verkehrssicherheit

Verkehrssicherheit im Ort

Raimund Israel und Wolfgang Höfer haben sich intensiv mit der Verkehrssicherheit
der Kindergarten- und Schulkinder beschäftigt. Beide besuchten
die Ortsgemeinde Weitersburg, wo mit Hilfe der sogenannten „Gelbe
Füße“* der Schulweg sicherer gemacht wurde. Bei einem Ortstermin mit
der Polizeiinspektion Andernach in Kettig wurde eine mögliche Umsetzung
besprochen. Zusammengefasst wird die FWG in den kommenden Jahren

folgende Punkte zur Erhöhung der Verkehrssicherheit einbringen:

a) In der Thematik „Gelbe Füße“ hat die FWG ihre Kompetenz eingebracht

    und Ergebnisse der Verwaltung mitgeteilt.

b) Die vorhandenen bekannten Grabengässchen sollten für den Schulweg 

    aus Sicherheitsgründen noch intensiver genutzt werden.

c) Zur Steigerung der Akzeptanz wurde die Idee einer Namensgebung der

    Gässchen als positiv bewertet. Denkbar wäre hierzu der Start eines Ideenwettbewerbs.

Intern soll der Ausbau und die Nutzung der Grabengässchen Kolpingstraße
in Richtung Kärlicher Straße sowie Holzstraße zum Kindergarten geprüft
werden.
                                                                                                   tl_files/Kandidaten 2014/FWG Logo 2.jpg

tl_files/FWG Kettig/Wahlprogramm 2014/Bild Verkehrssicherheit 31.jpgtl_files/FWG Kettig/Wahlprogramm 2014/Bild Verkehrssicherheit 21.jpg

 
* Die Gelbe Füße sind ein Verkehrssicherungs-
konzept, bei dem die Symbole
(hier „Gelbe Füße“) den Schulweg
wie ein Verkehrsleitsystem gestalten.
Es wird u. a. auch von der Unfallkasse
Rheinland-Pfalz gefördert.

 

 

 

 

 

Bild Verkehrssicherheit 1