Finanzen

Finanzen

Die Zielsetzung für die kommenden fünf Jahre muss ein ausgeglichener Haushalt
sein. Nur dadurch ist gewährleistet, dass die Gemeinde handlungsfähig
bleibt und zukünftige Generationen nicht zusätzlich belastet werden. Daher

stehen alle zukünftigen Investitionen auch immer unter einem Finanzierungsvorbehalt.

Folgende konkrete Vorschläge und Ziele, ausgearbeitet von unseren Finanzexperten
im Haupt- und Finanzausschuss Stefan Windheuser, Martin Rünz und Karin

Hondrich, sind für die FWG Kettig besonders wichtig:

a) Zur Stärkung der Finanzen wollen wir neues Bauland schaffen, um jungen

    Familien Anreize zu bieten, in Kettig zu leben.

b) Bei allen Investitionen und Maßnahmen sind unbedingt die Folgekosten

    zu beachten und zu bewerten.

c) Wenn Steuererhöhungen nicht zu vermeiden sind, so müssen solche

    Entscheidungen dem Bürger bestmöglich erklärt werden.

d) Wir fordern, dass das Land Rheinland-Pfalz seine finanziellen Verpflichtungen
    bei der Kindergartenfinanzierung – auch für bereits getätigte
    Vorhaben – erfüllt. Aus diesem Grunde unterstützen wir auch eine entsprechende
    Resolution des Gemeinde- und Städtebundes gegenüber der

    Landesregierung.

e) Ziel muss eine Stabilisierung der Bürgerabgaben und -gebühren sein.

 

                                                                                                         tl_files/Kandidaten 2014/FWG Logo 2.jpg
Bild Finanzen